Bioenergetik

Die Bioenergetische Analyse, ein tiefenpsychologisches Körpertherapieverfahren, wurde von Alexander Lowen entwickelt.

Lowen, ein Schüler und Klient von Wilhelm Reich, dem Begründer der Körpertherapie, entwickelte die von Reich genannte Vegetotherapie weiter zur Bioenergetik.

Die Bioenergetische Analyse befaßt sich mit Charakterhaltungen, die sich aus der einzigartigen Lebensgeschichte eines Menschen herausgebildet haben. Dabei können aktualisierte Beziehungs- und Kontaktthemen aus dem Privat- und Berufsleben,genauso wie spezielle Symptomarbeit und Arbeit an chronischen Muskelverspannungen, einen Hauptaspekt bioenergetisch-therapeutischer Arbeit ausmachen.

Die Bioenergetik versteht die körperlichen wie emotionalen Haltungsmuster eines jeden als Wechselspiel zwischen innerkörperlicher Prozesse und äußerer Umgebungseinflüsse. Ist jemand als Kind in seinen Gefühlsausdrucksmöglichkeiten beschnitten worden, so wird das Auswirkungen auf seine körperlichen und emotionalen Handlungs- und Entfaltungsmöglichkeiten im weiteren Leben haben. Aus der Entwicklung eines tieferen Verständnisses für die Widerstände und Blockaden können, ausgehend von diesem "Verständnisfundament", Schritte zur Freisetzung der Lebensenergie gegangen werden, mit dem Ziel erweiterte Ausdrucksmöglichkeiten und Handlungsperspektiven zu entwickeln. Verschüttete Potentiale können entdeckt und belebt werden.

Bioenergetische Analyse bedient sich integrativer und dynamischer Elemente.

Die bioenergetischen Übungen dienen zu einer "Kontaktaufnahme" mit sich selbst und anderen. Die Aufmerksamkeit richtet sich besonders auf die Haltung, den Atem und das Empfinden. Muskuläre Verspannungen und emotionale Blockaden können bewußt und erlebbar werden.

Möglichkeiten zur Lösung dieser Verspannungsmuster können erfahrbar werden.

Während die Übungsgruppe geeignet ist, etwas für sich selbst zu tun und ein sensibilisiertes "Körper-Spür-Bewußtsein" zu entwickeln, sind die körperpsychotherapeutischen Einzel- und Gruppenstunden tiefgreifender. Hier wird sowohl mit gesprächstherapeutischen wie körpertherapeutischen Elementen gearbeitet.

Mein Arbeitstil ist besonders auf die Themen Selbstgewahrsam, Kontakt, Beziehung und Authentizität gerichtet.

Der therapeutischen Beziehung kommt dabei eine wesentliche Rolle zu, welche den Grad ihrer Ausprägung in der interaktionären Tiefe zwischen Klient und Therapeut erfährt.

Veranstaltungstermine 2. Halbjahr 2018

Einzelstunden nach Vereinbarung.

5 Zeitstunden Bioenergetischer Analyse sind verbindlich, danach entscheidet sowohl der Klient wie der Therapeut, sich auf einen längeren therapeutischen Prozess einzulassen.

Therapiegruppe "Bioenergetik trifft Biofeedback":
9 Termine a ´180 Minuten von 18:30 - 21:30 Uhr

Di.16. 10., Di.23. 10., Mi.30. 10.,
Di.06. 11., Mo.12. 11., Di.20. 11.,
Di.27. 11., Di.04. 12., Mo.10. 12.

Übungsgruppen:  
Vormittagsgruppe: Montags, 10:00 - 12:00 Uhr
Abendgruppe: Mittwochs, 18:00 - 20:00 Uhr

Workshops:
Samstags / Sonntags, 10:00 - 17:00 Uhr
a) 19. 10./ 20. 10.
b) 10. 11./ 11. 11.
c) 15. 12./ 16. 12.

 

Kosten

Vorgespräch:40 Euro/ Zeitstunde
Einzelstunden:70 Euro/ Zeitstunde
9 Gruppenstunden a 180 Min.:300 Euro
 
Übungsgruppen a 120 Min.:13 Euro 
Workshop:180 Euro